Geschäftsidee finden

10 Möglichkeiten, wie du 2019 eine gute Geschäftsidee finden kannst

Felix Thönnessen 0 Comments

Ist dir schon mal aufgefallen, wie begeistert Gründer oft sind, wenn sie von ihrer Geschäftsidee reden? Mit welcher Leidenschaft und Feuer sie davon erzählen und wie inspiriert man dann ist, auch für etwas so brennen zu wollen?

„Aber Felix, ich habe aber noch gar keine Idee“ höre ich da oft. „Wenn ich eine Geschäftsidee hätte, würde ich auch direkt durchstarten“. Dabei gibt es so viele Wege, um eine gute Geschäftsidee finden zu können und 2019 direkt in die Selbstständigkeit zu starten. In diesem Artikel zeige ich dir 10 Möglichkeiten, wie du auf die perfekte Geschäftsidee für dein Business kommst.

Was ist überhaupt eine Geschäftsidee?

Unter einer Geschäftsidee versteht man das Konzept, mit dem ein Unternehmen bzw. eine Selbstständigkeit aufgebaut werden möchte.

Sie ist demnach einer der ersten Bausteine einer Gründung. Dabei kann eine Geschäftsidee auf verschiedene Weisen entstehen. Manchen Gründern kommt sie einfach als Geistesblitz zugeflogen, manche Ansätze resultieren aus einem Problem.

In den meisten Fällen ist die Geschäftsidee der Startpunkt für eine angehende Existenzgründung, weshalb viele, die sich gerne selbstständig machen wollen, krampfhaft nach der Idee suchen. Dabei ist die Geschäftsidee selbst gar nicht der Dreh- und Angelpunkt einer erfolgreichen Gründung, sondern, dass man überhaupt ins Machen kommt.

Um dir daher die Suche nach einer geeigneten Geschäftsidee zu erleichtern, zeige ich dir meine 10 liebsten Möglichkeiten, um eine neue Geschäftsidee finden zu können.

Pitchdeck

1. Probleme suchen & Geschäftsidee finden

Die Methode, die wohl am einfachsten umzusetzen und daher am meisten zur Schaffung einer Geschäftsidee verwendet wird, ist, bewusst nach Problemen zu suchen und für diese dann Lösungsansätze zu identifizieren.

Die Schwierigkeit bei dieser Methode ist die Probleme wirklich zu erkennen. Denn in vielen Situationen haben wir die Probleme schon so weit akzeptiert, dass wir sie gar nicht mehr als Problem wahrnehmen. Trotz dessen, dass diese Probleme uns eventuell Geld oder Zeit kosten, obwohl es nicht sein sollte.

Am besten legst du zur Problemfindung ein Ideentagebuch oder eine Notiz auf dein Handy an und hältst darin alle Unannehmlichkeiten fest, die dir im Alltag begegnen. So kannst du dir gezielt die raussuchen, die eine Lösung brauchen.

Du kannst aber auch selbst Probleme schaffen und mit deinem Produkt eine Lösung dafür anbieten. Diese Methode wird sehr oft in der Kosmetik- und Pflegeindustrie verwendet und erklärt die zehntausend verschiedenen Cremes, die man uuuunbedingt braucht.

In dem folgenden Video zeige ich dir noch einmal genau die Methode der Problemsuche, mit der du eine Geschäftsidee entwickeln kannst:

https://www.youtube.com/watch?v=SeTPIvMD5q8&index=4&t=0s&list=PLwWf6Ue-QHeCwFwkFQdFjFIN3UOBXnfuf
Geschäftsidee finden, indem du Problem suchst

2. Die 6-3-5 Methode

Eine weitere Methode, um eine gute Geschäftsidee finden zu können ist die 6-3-5 Methode. Für die brauchst du insgesamt 6 Personen, die jeweils ein Blatt vor sich liegen haben, das in 3 Spalten und 6 Zeilen unterteilt ist. Du siehst in dem Beispiel unten, wie das aussehen kann – übrigens kannst du es dir auch direkt kostenlos downloaden und ausdrucken.

Dann beschäftigt ihr euch mit einer ganz konkreten Fragestellung und jeder von euch 6 schreibt zu diesem Thema 3 Ideen in die oberste Zeile auf. Dann gebt ihr die Blätter mit euren Ideen im Uhrzeigersinn weiter und der nächste überlegt sich in der nächsten Zeile, wie die ursprüngliche Idee weiter ausgebaut werden kann. So geht das dann reihum weiter bis das Blatt komplett ausgefüllt ist und ihr 5 Erweiterungen für die 3 Ursprungsideen auf jedem Blatt habt. Auf diese Weise erhaltet ihr sehr viele interessante und ausgebaute Geschäftsideen. Überlegt euch, welche davon realistisch umgesetzt werden können.

Auch zur 6-3-5 Methode habe ich ein Video für dich vorbereitet, in dem ich dir das Vorgehen noch einmal genau erkläre:

https://youtu.be/EPbOOXR2jFo
Nutze die 6-3-5 Methode für deine Geschäftsidee
6-3-5 Methode für Geschäftsideen
Vorlage für die 6-3-5 Methode

3. Trends analysieren

Schau dir doch genau mal an, welche Trends aktuell herrschen und langfristig Einfluss auf unser Leben haben werden bzw. welche Neuheiten gerade im Kommen sind. Trend Hunter ist da die ideale Anlaufstelle, um Trends zu entdecken und zu analysieren. Anhand dieser Trends kannst du dann überlegen, welche Bedürfnisse diese Entwicklungen mit sich bringen und wie diese Bedürfnisse befriedigt werden können. Welche Produkte kannst du aus diesen Trends ableiten? Diese Anhaltspunkte kannst du dann für deine Geschäftsidee nutzen.

Bei der Trendanalyse musst du dich ganz besonders fragen, ob der Trend langfristig Chancen hat und sich somit eine Gründung in diesem Bereich lohnt oder ob es wirklich nur ein kurzer Trend ist.

Denk doch mal an den Fidget Spinner. Die waren für eine sehr kurze Zeit extrem beliebt und Händler haben damit sicher sehr viel Geld verdient. Aber jetzt ist das Thema schon wieder durch und keiner kauft sich mehr einen Fidget Spinner. Achte bei allen Geschäftsideen, die sich dir vielleicht auftun, aber insbesondere bei denen, die dir über eine Trendanalyse kommen, darauf, wie relevant sie für die nächsten Jahre oder Jahrzehnte sind.

Pitchdeck

4. Ideen übernehmen

Oft entdecke ich auf Reisen in fremden Ländern neue Geschäftsideen. Entweder weil mich die Kultur inspiriert und mir ein Geistesblitz zugeflogen kommt oder, weil ich Produkte entdecke, die es in Deutschland noch nicht gibt und auch hier großes Potenzial hätten.

Halte bei deiner nächsten Reise doch mal die Augen offen und überlege, welche Geschäftsidee du für den deutschen Markt übernehmen kannst. Ich nenne dieses Vorgehen Startup a Journey.

Beachte aber, dass nicht jede Idee langfristig in Deutschland erfolgreich sein kann, da die kulturellen Unterschiede vielleicht doch noch zu verschieden sind oder weil unser Markt für manche Produkte noch nicht bereit ist oder schon darüber hinausgewachsen ist.

Du kannst das Konzept Startup a Journey übrigens nicht nur international, sondern regional in Deutschland anwenden. In Bayern gibt es bestimmt viele andere Dinge als bei mir im Rheinland, die ich übernehmen könnte.

Darüber hinaus bietet sich auch eine Reise in der Zeit zur Ideenfindung an. Welche Geschäftsideen gab‘s in der Vergangenheit und könnten bald wieder relevant sein? Was ändert sich in der Zukunft und was könnte ich dann für Produkte und Dienstleistungen anbieten?

Zu diese Methode habe ich ebenfalls ein kleines Video, das du dir hier direkt anschauen kannst:

https://youtu.be/Gsm6w_Yc3Hg
Finde deine Geschäftsidee mit der Startup a Journey Methode

5. Franchise

Es muss gar nicht unbedingt deine eigene Idee sein, um erfolgreich selbstständig zu werden. Du kannst auch mit einer bereits existierenden Geschäftsidee gründen, indem du die entsprechenden Lizenzen dafür erwirbst.

Durch einen Franchisevertrag stehen dir dann bestimmte Nutzungsrechte und Ressourcen eines erprobten Geschäftsmodells zur Verfügung unter dessen Dach du als rechtlich Selbstständiger Produkte oder Dienstleistungen vertreibst.

Bei einer Franchisegründung brauchst du demnach keine eigene Geschäftsidee entwickeln und hast darüber hinaus noch den großen Vorteil, dass die Strukturen, Kunden sowie die etablierte Marke schon vorhanden sind.

Dadurch wird es dir leichter fallen, in den Markt einzusteigen und durchzustarten. Zudem benötigst du für die Gründung mit einem Franchise kein großes Know-How und ersparst dir viele bürokratische Schritte, die bei einer Gründung anfallen.

Franchisemodelle gibt es in fast jeder Branche, weshalb du problemlos einen Franchisegeber für den Bereich finden solltest, für den du dich begeisterst.

6. Unternehmen kaufen

Du kannst natürlich auch direkt ein ganzes Unternehmen kaufen und so auf eine Geschäftsidee kommen. „Bitte was? Ein Unternehmen kaufen? Felix, was erzählst du da?“, wirst du jetzt sicher denken. Aber es ist mein vollkommender Ernst.

Zahlreiche Gründer sind auf der Suche nach einem qualifizierten und motivierten Nachfolger für ihr Unternehmen, das sie aus verschiedensten Gründen nicht weiterführen können oder wollen.

Auf zahlreichen Unternehmensbörsen findest du daher Verkaufsangebote aus allen Branchen und Städten. Wie auch bei einem Franchise, brauchst du beim Kauf eines Unternehmens keine eigene Geschäftsidee und kannst auf existierende Organisationen im Markt aufbauen.

Eine empfehlenswerte Unternehmensbörse ist nexxt-change vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

7. Geschäftsidee kaufen

Man kann aber auch eine Geschäftsidee kaufen, um sie dann selbst aufzubauen, statt wie bei einem Franchise oder einem gekauften Unternehmen eine gewisse Marktposition „mitgeliefert“ zu bekommen.

Bei der Plattform ideapeek werden Geschäftsideen verkauft, dessen Erfinder sie aus welchen Gründen auch immer selbst nicht weiterverfolgen. Man kauft somit dem Erfinder die Rechte an der konkreten Geschäftsidee ab.

Pitchdeck

8. Erfindermessen

Eine weitere Quelle kann eine Erfindermesse sein, auf der du dich von neuen Trends, ausgefallenen Erfindungen und potenziellen Geschäftsmodellen inspirieren lassen kannst.

Dort stellen die Erfinder ihre neuartigen Ideen vor und suchen nach Lizenznehmern, Verwertern, Umsetzern oder Geschäftspartnern. Es besteht also auch dort die Möglichkeit eine Geschäftsidee direkt zu kaufen. Eine der bekanntesten Erfindermessen in Deutschland ist die jährlich stattfindende Ideen-Erfindungen-Neuheiten-Ausstellung (iENA) in Nürnberg.

9. Co-Founder werden

Anstatt selbst auf eine Idee zu kommen oder eine zu kaufen, besteht für dich auch die Möglichkeit Co-Founder zu werden. Such dir dafür einen Gründer oder ein kleines Gründerteam, das bereits dabei oder unmittelbar davor ist, die eigene Geschäftsidee umsetzen zu wollen und steige bei ihnen ein.

Gründungen, die auf der Suche nach einem Co-Founder sind, schreiben dies in der Regel wie bei jedem anderen Job aus, wie du hier bei Startup sucht sehen kannst. Als Co-Founder bist du maßgeblich bei der Gründung beteiligt und Teil des Gründerteams ohne dafür eine eigene Geschäftsidee haben zu müssen.

10. Google

Und zu guter Letzt etwas total banales – Googlen. Das Internet bietet unzählige Webseiten, auf denen du viele interessante Geschäftsideen aufgelistet bekommst. Beispielsweise Geschäftsideen.de oder Junge Gründer

Schau dir doch mal an, was andere Gründer für Ideen haben und lass dich davon inspirieren. Vielleicht findest du ja eine Geschäftsidee, die du dann ausbauen kannst?

Ganz gleich mit welcher der 10 Möglichkeiten du deine Geschäftsidee findest, wichtig ist, dass du sie umsetzt. Du kannst sie schließlich im Laufe der Gründung immer noch ein bisschen anpassen.

Du hast deine perfekte Geschäftsidee für dein Business anhand einer der 10 Methoden hier gefunden?

Dann lade dir jetzt hier mein kostenloses Startup Package für kostenlose Businessplan Vorlagen, E-Books und Tipps für deine Finanzierung, dein Marketing und deinen Erfolg herunter!

Pitchdeck

Bleib motiviert 

Dein Felix

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei