AGB

1 Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden

 

und

 

Felix Thönnessen

Adresse: Adlerstr. 32 40211 Düsseldorf

Tel: 021193076531

E-Mail-Adresse: hallo@felixthoennessen.de

 

nachfolgend „Anbieter“ genannt, der Vertrag zustande.

 

2 Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Erwerb von Dienstleistungen aus dem Bereich Unternehmensberatung über die Website des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

 

3 Vertragsschluss

3.1

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über die Website oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann.

3.2

Durch Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig buchen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Dienstleistungen ab. Die Auftragsbestätigung erhält der Kunde per E-Mail unmittelbar nach Absenden der Bestellung. Damit ist der Vertrag auf der Webseite geschlossen.

3.3

Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden. Bei Bestellungen per Telefon kommt der Vertrag durch die Zusendung der Bestätigungsmail nach dem telefonischen Anruf zustande.

 

4 Bestellvorgang

4.1

Wenn der Kunde das gewünschte Produkt gefunden hat, kann er dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons „Auswählen“ auswählen. Der Kunde gibt dann seine Daten in die vorgesehen Pflichtfelder ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Die Daten des Kunden werden verschlüsselt übertragen. Nach Eingabe der Daten wird der Bestellvorgang durch Anklicken des Buttons „Quickstart kostenpflichtig buchen“, „Ideencheck kostenpflichtig buchen“ bzw. „Businessplan kostenpflichtig buchen“ abgeschlossen. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fenster abbrechen.

4.2

Der Vertragstext wird vom Anbieter gespeichert. Die Bestelldaten sowie diese AGB werden dem Kunden per E-Mail zugesendet. Die AGB kann der Kunde jederzeit auch hier >LINK< einsehen.

 

5 Vertragsdauer

5.1

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

5.2

Der Vertrag endet mit der Erfüllung der Vertragspflichten durch beide Parteien, ohne das es einer Kündigung bedarf. Der Vertrag kann von jeder Partei mit einer Frist von 14 Tagen gekündigt werden. Bereits erbrachte Dienstleistungen müssen vom Kunden (anteilig) vergütet werden.

5.3

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt hiervon unberührt.

5.4

Jede Kündigung muss schriftlich oder per E-Mail erfolgen.

 

6 Nutzungsrechte

6.1

Alle durch den Anbieter bereitgestellten E-Books sind urheberrechtlich geschützt.

6.2

Der Kunde erwirbt ein zeitlich unbegrenztes, einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht ausschließlich für den nicht kommerziellen Gebrauch. Dem Kunden werden keine Verwertungsrechte eingeräumt. Insbesondere darf der Kunde erworbene E-Books – weder digital noch in gedruckter Form, vollständig oder auszugsweise – nicht verbreiten (§ 17 UrhG), öffentlich zugänglich machen (§ 19a UrhG) oder in anderer Form an Dritte weitergeben. Das Recht zur Vervielfältigung (§ 16 UrhG) ist auf Vervielfältigungshandlungen beschränkt, die ausschließlich dem eigenen Gebrauch dienen.

6.3

Der Anbieter ist berechtigt, zum Download bereitgestellte digitale Inhalte mit sichtbaren und unsichtbaren Kennzeichnungen individuell zu personalisieren, um die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Bestellers im Falle einer missbräuchlichen Nutzung zu ermöglichen.

 

7 Preise

Die auf der Produktseite genannten Preise sind Endpreise. Sie enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstigen Preisbestandteile, wenn nicht gesondert anders ausgewiesen.

 

8 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt auf Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto zu überweisen. Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzug ab Rechnungsdatum fällig und innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu überweisen.

 

9 Lieferbedingungen

9.1

Die Leistung „Ideencheck“ wird umgehend nach bestätigtem Zahlungseingang versandt. Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens 2 Tage nach Zahlungseingang. Der Anbieter verpflichtet sich zur Lieferung spätestens am 10. Tag nach Bestelleingang. Die Regellieferzeit beträgt 5 Tage, wenn in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist.

Die Leistung „Businessplan“ wird umgehend nach bestätigtem Zahlungseingang versandt. Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens 5 Tage nach Zahlungseingang. Der Anbieter verpflichtet sich zur Lieferung spätestens am 28. Tag nach Bestelleingang. Die Regellieferzeit beträgt 21 Tage, wenn in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist.

9.2

Die Leistung „Quick-Start“ erfolgt nach terminlicher Absprache mit dem Kunden.

9.3

Die Lieferung der erworbenen E-Books erfolgt durch Zurverfügungstellung eines Download-Links per E-Mail an die im Kundenkonto angegebene E-Mail Adresse. Die E-Mail wird unmittelbar nach der Bestellung versendet. Der Link kann vom Kunden bestätigt werden und startet den Download auf das vom Kunden gewählte Speichermedium. Es liegt im Verantwortungsbereich des Kunden, geeignete Software (z.B. Acrobat Reader) bereitzuhalten, die ein ordnungsgemäßes Öffnen und Ausdrucken der E-Books ermöglicht.

 

10 Haftungsausschluss

10.1

Der Anbieter haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Anbieter bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

10.2

Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung:  Bei leichter Fahrlässigkeit haftet der Anbieter nur im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen des Anbieters.

 

11 Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

11.1

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch.

11.2

Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

 

12 Verbraucherstreitbeilegung

Der Anbieter nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

 

13 Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.