mentor finden

Mentor finden – Was ein Mentor ist und wie du erfolgreich einen Mentor findest!

Felix Thönnessen 0 Comments

Ein Mentor ist super hilfreich, um weiter zu kommen. Er begleitet dich ein Stück auf deinem Weg und hilft dir, mit seinen Erfahrungen und seinem Wissen weiterzukommen. In diesem Artikel erkläre ich dir nicht nur was ein Mentor ist, sondern auch wobei er dich unterstützen und dir helfen kann. Außerdem erfährst du, wie du einen Mentor finden kannst und was der Unterschied zwischen Mentoring und Coaching ist.

https://www.youtube.com/watch?v=1psIxJV1ZWI&feature=youtu.be

Klären wir zunächst mal die Frage: Was ist überhaupt ein Mentor? Ich glaube Mentor bzw. Mentoring sind Begriffe, die wir in letzter Zeit sehr häufig hören und die immer relevanter werden. 

Was ist ein Mentor?

Ein Mentor ist jemand, auf den du zurückgreifen kannst, der dir mit seiner Erfahrung weiterhilft und immer ein Ansprechpartner für dich ist.

Der Begriff des Mentors selbst kommt aus der griechischen Odyssee von Homer. In dieser Geschichte gab es, wie in jeder guten Geschichte auch, einen Hauptdarsteller. Also einen sogenannten Protagonisten. Der Protagonist hieß Odysseus und hatte einen Freund namens Mentor. Es handelte sich dabei um einen älteren Herrn, der Odysseus bei seinen Abenteuern begleitete und unterstützte. Daran angelehnt ist der heutige Mentor.

Ein Mentor ist also in erster Linie jemand, der an deiner Seite steht und deinen Weg ein Stück mitgeht. So wie auch Mentor den Odysseus begleitet hat. Häufig ist der Mentor auch älter sowie erfahrener. Er teilt seine Erfahrungen dann mit dir und steht dir mit Rat und Tat zur Seite. Du musst dir das so ähnlich vorstellen wie so ein Schatten von Lucky Luke, der dich die ganze Zeit begleitet. 

Wo und wie kann mir ein Mentor helfen? Was bringt mir ein Mentorenprogramm?

Nachdem du nun weißt, was ein Mentor ist, stellst du dir die vielleicht die Frage, wobei dir ein Mentor wirklich helfen kann. Wofür braucht man denn einen Mentor? Welche Vorteile habe ich durch ein Mentorenprogramm?

Wenn du dir ein Business aufbauen willst, sei es als Unternehmer, Gründer, Startup oder was auch immer, dann wirst du merken, dass es extrem viele Punkte gibt, bei denen ein Mentor hilfreich sein kann. Denn es gibt ganz viele Dinge, bei denen du nicht genau weißt, was der nächste Schritt ist und wie du agieren sollst. Woher auch? Du hast das Ganze schließlich noch nie gemacht. 

So wirst du vielleicht vor zwei Möglichkeiten stehen und nicht genau wissen, für welchen Weg du dich jetzt entscheiden solltest. Da wäre es jetzt natürlich toll, wenn du jemanden hättest, der schon einmal beide Wege gegangen ist und dir sagen kann welcher Weg zu welchem Ziel führt und was du bei welcher Möglichkeit beachten musst. Da kommt dann der Mentor ins Spiel.

Es gibt zahlreiche Dinge und Punkte, bei denen dich ein Mentor unterstützen kann. Dein Mentor kann dir nicht nur mit seiner praktischen Erfahrung weiterhelfen, sondern du hast durch deinen Mentor dann auch vielleicht jemanden, der Marketing-Erfahrung gesammelt hat, der hilfreiche Kontakte hat, ein entsprechendes Netzwerk hat oder sogar alle diese Punkte erfüllen kann und dich da ein Stück weit begleiten kann. Es gibt da extrem viel Spielraum und keine Vorgaben, was ein Mentor per Definition zu erfüllen hat. Es ist ja auch nicht festgeschrieben, wer (und wie viele) dein Mentor sein muss. Dazu kommen wir jetzt.

https://www.youtube.com/watch?v=iIctr4BK62w&t=18s

Wie kann ich einen Mentor finden?

Jetzt weißt du, was ein Mentor ist und wobei dir ein Mentor helfen kann. Kommen wir also zum nächsten Punkt: wie findet man denn so einen Mentor? Ich finde es super interessant, dass, wenn du mal darüber nachdenkst, dein halbes privates Umfeld schon aus zahlreichen und unterschiedlichsten Mentoren besteht.

Das ist die erste wichtige Erkenntnis zum Thema Mentor finden: du brauchst nicht zwangsläufig einen einzigen Mentor. Du kannst auch mehrere Mentoren haben. Mehrere Leute, die dich quasi wie dein privates Wolfspack unterstützen. Denn natürlich sind auch Mentoren nicht allwissend und auch Mentoren können nicht alles.

Daher kann es sehr sinnvoll sein, zu überlegen für welche bestimmten Bereiche du von einem Mentor begleitet werden möchtest. Suche dir für die entsprechenden Bereiche einen Spezialisten, damit sich deine Mentoren dann perfekt ergänzen können. Du könntest beispielsweise sagen, dass du dir einen Mentor für den Bereich der Persönlichkeitsentwicklung suchst sowie einen Mentor, der dich in deinem Business unterstützt oder einen Mentor, der viele Erfahrungen in der Finanzbranche gesammelt hat.

Das heißt, dass es zunächst wichtig ist, wirklich darüber nachzudenken, ob du einen oder mehrere Mentoren brauchst.

Was sind die Bereiche, in denen du dir sagst, dass dir da was fehlt und, dass du da auf mehr Erfahrung zurückgreifen möchtest? Überlege, zu welchen Themen du noch was lernen willst und wo du Unterstützung brauchst. Das sind die ersten Bereiche, in denen du dir potenziell einen Mentor suchen solltest.

Aber neben professionellen Mentoren, so wie ich das beispielsweise mache, gibt es auch Privatpersonen, die dir als Mentoren zur Seite stehen können.

Das sind Menschen, auch gerne aus deinem direkten Umfeld, die vielleicht schon lange als Unternehmer agieren und die etwas von ihren Erfahrungen mit dir teilen können.

Zum Beispiel war bei mir mein Großvater für sehr lange Zeit mein Mentor. Er hatte über mehrere Jahrzehnte extrem viele Erfahrungen als Unternehmer gesammelt und einen Großteil dieser Erfahrung an mich weitergegeben. Das hat mir sehr geholfen. Er war dann sogar ein unbezahlter Mentor bzw. war es quasi ein „kostenloses“ Mentorenprogramm. Okay, ab und an musste ich dann dafür meine Großeltern zum Essen einladen, aber das war glaube ich eine sehr gute Bezahlung für ein gutes Mentorenprogramm.

Es ist unter Umständen also gar nicht so schwer, einen Mentor zu finden. Um Mentor zu sein, braucht man keine bestimmte Qualifikation, Ausbildung oder ähnliches – es geht viel mehr um die Erfahrung, die man als Mentor weitergeben kann.

Wenn du in deinem Umfeld keinen passenden Unternehmer hast, der dich als Mentor unterstützen kann oder will, findest du ansonsten besonders im Business-Bereich viele Mentoren, die dir bei deinem Business weiterhelfen können.

Um da einen persönlichen Mentor zu finden, kannst einfach mal googlen. Oder treibe dich auf Veranstaltungen herum, bei denen erfolgreiche Unternehmer anzutreffen sind und versuche so mit ihnen in Kontakt zu kommen, um so deinen Mentor zu finden. Denn ein Mentor muss nicht zwangsläufig kommunizieren oder sich darüber bewusst sein, dass er ein Mentor ist.

Ein Mentor kann nämlich auch einfach ein erfolgreicher Unternehmer, ein Business-Coach ist oder was auch immer sein, und dir mit Tipps als Mentor zur Verfügung stehen.

Wenn du einen guten Mentor finden möchtest, solltest du dir auch vorher überlegen, wie viel Unterstützung du überhaupt brauchst. So weißt du, nach was für einen Mentor du suchen solltest.

Brauchst du jemanden, mit dem du zweimal die Woche reden kannst? Oder möchtest du einen Mentor finden mit du einmal im Monat redest? Reicht dir vielleicht ein Gespräch im Quartal? Schau dich wirklich um: Wo sind die erfolgreichen Unternehmer? Wo sind die Leute, die in deinen Bereichen Dinge tun und Dinge machen? Nutze Google als Informationsquelle, um einen entsprechenden Mentor zu finden. Sprich außerdem gerne mal eine regionale Wirtschaftsförderung oder IHK an. Zudem gibt es Sachen wie „Alt hilft jung“. Es gibt so viele Möglichkeiten nach Mentoren zu suchen.

Ich helfe beispielsweise Unternehmern und Gründern in meinem privaten Mentorenprogramm über sechs Monaten dabei, ihr Business groß zu machen und unterstütze sie auf ihrem Weg. Wir treffen uns in dieser Zeit wirklich einmal im Monat und sprechen eins zu eins über das entsprechende Business.

Wir schauen uns ganz genau an, welche Möglichkeiten mein Mentee hat, was die nächsten Schritte sind, wo gerade welche Herausforderungen sind und wie man diese am besten angehen kann. Das ist das, was ich unter Mentoring verstehe und das ist das, wo dir Mentoring wirklich hilft.

Nochmal zusammengefasst:

Möglichkeiten, um einen Business Mentor zu finden:

Wie kann ich einen Mentor finden

Unterschied Mentor vs. Coach 

Wenn du mit dem Begriff Mentoring in Berührung kommst, wird dir sicherlich auch das ein oder andere Mal Coaching über den Weg laufen. Was ist denn jetzt der genaue Unterschied zwischen einem Mentor und einem Coach? Inwiefern unterscheidet sich Mentoring von Coaching? Ist beides das gleiche?

Nein, Mentoring und Coaching sind nicht dasselbe (mit dieser Antwort hat wohl jetzt keiner gerechnet, nach der Einleitung – Scherz beiseite). Ein Mentor begleitet dich in der Regel langfristig und über einen längeren Zeitraum.

Es geht darum, dass er dich mit seinen Erfahrungen unterstützt und deine Entwicklung antreibt sowie in eine bestimmte Richtung lenkt. Ein Coach hingegen ist kurz- oder mittelfristig orientiert. Er hilft dir ein bestimmtes Problem zu lösen und ein gewisses Ziel zu erreichen.

Das Ziel des Coachings ist es eine gewisse Aufgabe zu erledigen, während das Ziel des Mentorenprogramms ist, eine Beziehung zwischen Mentor und Mentee aufzubauen.

Beim Coaching wirst du dazu motiviert, bisherige Lösungswege und Verhaltensmuster zu hinterfragen und lernst neue, alternative Möglichkeiten zu Lösung des konkreten Problems kennen. Diese neuen Strategien kannst und sollst du dann in Zukunft integrieren und anwenden. Beim Mentorenprogramm begleitet und berät dich dein Mentor, so dass du dank seiner Erfahrung und seines Wissens, die beste Vorgehensweise für dich, deine Zukunft und dein Business finden kannst.

Hast du schon mal mit einem Mentor zusammen gearbeitet? Hast du jemanden, der dich bei deinem Weg ein Stück weit begleitet? Egal, ob das aus dem privaten oder aus dem Businessumfeld ist. Wie hast du deinen Mentor gefunden? Schreib mir das doch mal in die Kommentare! Ich bin davon überzeugt, dass genau diese Punkte an allen anderen total helfen können und einen interessanten Austausch ermöglichen.

Bleib motiviert
Dein Felix

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei