Innovation

Wie kreiere ich Innovationen?

Felix Thönnessen 0 Comments

Der Begriff der Innovation (abgeleitet vom Lateinischen „innovare“; zu Deutsch: erneuern) bezeichnet neue, funktionale und wirtschaftlich nutzbare Methoden zum Umsetzen von Ideen. Damit unterscheidet sich eine Innovation maßgeblich von der bloßen Kreativität. Eine neue Idee bleibt solange bloße Kreativität, bis ein Weg gefunden wird, sie umzusetzen. Kann die Idee sich dann schließlich durchsetzen und stellt eine echte Neuerung dar, ist sie eine echte Innovation. Diverse gefloppte Produkte, wie etwa die legendäre Fleisch-Lasagne eines namhaften Zahnpastaherstellers oder eine mit Elektroschocks betriebene Gesichtsmaske, zeugen von großer Kreativität und waren tatsächlich innovativ – im reinen Wortsinne. Erfolglos waren diese Dinge trotzdem und somit sind diese Dinge im wirtschaftlichen Sinne keine Innovation. Es ist halt nicht jede Idee gut.

Was ist Digitalisierung? Der digitale Wandel erklärt.

Felix Thönnessen 1 Comment

Der Begriff der Digitalisierung ist in aller Munde: Zeitungen berichten über die neuesten Entwicklungen und Erwartungen bezüglich der Digitalisierung im Zusammenhang mit der Entwicklung ganzer Gesellschaften. Unternehmen und Wirtschaftsexperten mahnen den schleppenden Ausbau der digitalen Infrastruktur an und Politiker streiten sich darüber, in welchem Maße der Ausbau der Digitalisierung vonstatten gehen sollte. Dazu sind unterschiedliche Länder unterschiedlich weit entwickelt: So gelten China und die USA als Zugpferde bezüglich der digitalen Entwicklung, während Deutschland diesbezüglich als rückständig gilt.

Digitalisierung 2.0 im Jahr 2084

Felix Thönnessen 0 Comments

Es ist ein Phänomen, das uns seit Jahrzehnten wie ein unsichtbarer Schatten begleitet. Eine Erscheinung von der Jeder bestimmt schon einmal gehört hat, sich darunter aber nichts Konkretes vorstellen kann – und oftmals auch nicht vorstellen möchte.  Denn aufgrund der stiefmütterlichen Behandlung besitzt die Digitalisierung häufig einen spießigen Beiklang. Aber keine Sorge, heute werde ich dir die Digitalisierung aus einem anderen Blickwinkel präsentieren, der dich sicherlich alles anderes als langweilen wird!

Disruption! Warum Uber und Tesla nicht disruptiv sind – und Rocket Internet erst recht nicht

Felix Thönnessen 0 Comments

Immer wieder ist in den Medien von „disruptiven Innovationen“ die Rede. Doch wer oder was ist eigentlich disruptiv? Der Frage will ich in diesem Blogbeitrag auf den Grund gehen und anhand einiger prominenter Beispiele darlegen, dass viele Unternehmen gar nicht disruptiv sind, auch wenn diese erheblichen Einfluss auf ihre Industrie haben.

Wichtig: Disruption ist keine bessere oder schlechtere Innovation. Sie ist einfach nur anders! Ich habe unzählige Gründerinnen und Gründer auf dem Weg zur eigenen Existenz begleitet und beraten. Viele davon besitzen jetzt ein profitables Unternehmen ohne disruptiv gewesen zu sein!

Was „Disruptive Innovation“ wirklich bedeutet und warum wir es viel zu oft falsch benutzen

Felix Thönnessen 0 Comments

Kein Buzzword hört man in letzter Zeit öfter als das Wort Disruption. Es ist in meinen Augen schon fast zu einem Modewort verkommen. Willst du in der Start-Up-Szene etwas gelten, sei am besten einfach disruptiv. Viele Start-Ups schmücken sich daher mit dem Attribut und behaupten von sich selbst, sie entwickelten eine disruptive Innovation. Nicht zuletzt wird dies auch durch die Berichterstattung innerhalb der Szene gefördert. Wie gesagt: disruptive Geschäftsmodelle lassen sich eben besser verkaufen.