Du willst eine Delle ins Universum schlagen? Du brauchst Lebensenergie!

In Unternehmertum by Felix ThönnessenLeave a Comment

Kennst du diese Situation?

Du hast ein großes Ziel und willst dein eigenes Unternehmen gründen. Entweder bist du schon mittendrin oder gründest gerade neben deinem Vollzeit- oder Teilzeitjob. Deine Motivation ist so groß, weil du diesen Traum schon so lange hast. Jetzt traust du dich endlich, diesen Schritt zu gehen. Doch irgendwie will es nicht so ganz klappen.

Du kommst nach Hause. Eigentlich müsstest du jetzt an deinen ersten Angeboten arbeiten und Kunden akquirieren. Doch du kannst dich nicht sonderlich auf diese Aufgaben konzentrieren. Du gähnst immer wieder und die Augen fallen ständig zu. „Dann eben ein Mittagschläfchen“. Du legst dich auf die Couch und schläfst 2 Stunden. Als du dich wieder an den Laptop setzt, ist es weit nach 20 Uhr. „Morgen setze ich mich gleich nach der Arbeit dran!“, nimmst du dir fest vor.

Am nächsten Tag das gleiche Spiel. Am übernächsten auch. „Aber am Wochenende! Da werd‘ ich richtig durchziehen!“

Am Wochenende bist du erstmal froh, die anstrengende Woche gut überstanden zu haben, und schläfst bis 13 Uhr. Nach dem Sport, Kochen, Einkaufen und was am Wochenende eben sonst noch anfällt, ist es schon wieder nach 18 Uhr. Und eigentlich bist du jetzt schon wieder viel zu schlapp, um noch produktiv an deinem Projekt weiterzuarbeiten.

Stopp! Dein Wille ist nicht zu schwach!

Beobachtest du andere, wie sie selbst nach einem 12 Stunden Arbeitstag voller Tatendrang noch mehrere Stunden an ihrem großen Ziel arbeiten? Es liegt nicht an deiner Umsetzungsstärke, deiner Motivation oder deinem Willen. Es hat oftmals einen völlig anderen Grund, wieso du kraftlos bist und statt auf dem Bürostuhl zu sitzen auf der Couch liegst. Du hast genug Willensstärke, Motivation und Disziplin. Was dir fehlt, ist Lebensenergie. Denn dein Körper raubt sie dir ständig. Die gute Nachricht: Du kannst etwas dafür tun, wieder energiegeladen an deinem Unternehmen zu arbeiten. Hier erfährst du, was du tun kannst und was der Grund für die fehlende Energie ist. Bereit, eine Delle ins Universum zu schlagen?

Was ist Lebensenergie?

Unser Körper benötigt Energie. Er benötigt sie zum Beispiel für:

  • Gehirnaktivität
  • Verdauung
  • Aufrechterhaltung der Körpertemperatur
  • Entgiftung
  • Abwehr von Krankheitserregern

Das war längst noch nicht alles. Damit du die Power für diese grundlegenden Funktionen zur Verfügung hast, musst du deinem Körper bestimmte Dinge geben, damit er Energie erzeugt. Dazu gehören beispielsweise ausreichend Schlaf, eine gute Versorgung mit Nährstoffen, soziale Kontakte oder Bewegung in der Natur.

Möglicherweise hast du auch schon gehört oder sogar selbst an dir festgestellt, dass du Unmengen an Energie benötigst, um aus deiner Komfortzone zu treten. Vielleicht reicht deine Energie, die du aktuell zur Verfügung hast, aus, um deiner Arbeit und dem Sport nachzugehen. Doch brauchst du ein Stückchen mehr Lebensenergie, um die Dinge umzusetzen, mit denen du deine Delle ins Universum schlägst.

Es gibt etwas, was deine Lebensenergie raubt: aktivierte Störfelder oder chronische Entzündungen in deinem Mund. Die Entzündungen laufen meist unbemerkt ab. Im medizinischen Bereich spricht man deshalb auch von Silent Inflammation.

Störfelder: Der Einfluss auf deine Lebensenergie

Die Theorie der Störfelder besagt, dass eine Entzündung an einer Körperstelle zu Entzündungen oder anderen Problemen in einem anderen Bereich führen kann. Die Kiefer lassen sich beispielsweise in ein Meridiansystem einteilen. Nach diesem Modell hängt jeder Zahn mit einem Organ oder einer Körperfunktion zusammen.

Hast du beispielsweise Probleme oder Entzündungen im Bereich der unteren Weisheitszähne, kann es zu Störungen in deinem Energiehaushalt kommen. Die oberen Schneidezähne werden hingegen mit Rücken- oder Kopfschmerzen in Verbindung gebracht.

Dein Dauerspieler: Immunsystem

Es geht noch weiter. Viele meiner Patienten und Patientinnen haben Entzündungen am Zahnfleisch oder langsam aufweichende Kieferknochen. Teilweise leiden sie schon lange dran, ohne es selbst zu bemerken. Die Entzündungen können ohne direkte Symptome entstehen und sich weiter ausbreiten. Der Körper jedoch hat damit eine ganze Menge zu schaffen. Jede Entzündung, egal wie groß oder klein sie ist, löst eine Reaktion des Immunsystems aus. Unser Körper hat das Bestreben, jede Entzündung zu bekämpfen und damit zu lindern.

Der Kampf mit sich selbst

Ein ständig hyperaktives Immunsystem ist ein Bodybuilder, der den ganzen Tag ohne Ruhepause trainiert. Stell dir vor, dass du dieser Bodybuilder bist. Dein Körper hat keine einzige Sekunde Zeit, sich zu regenerieren. Er ist ständig mit diesen Entzündungen beschäftigt. Damit gehen 30 % deiner Energie verloren. Das ist genau die Lebensenergie, die du für die Umsetzung deiner Ziele benötigen würdest. Obwohl du motiviert bist, bekommst du die PS einfach nicht auf die Straße. Dein Motor läuft heiß, aber bringt dich nicht in Bewegung.

Schadstoffe statt Nährstoffe

Noch etwas schwächt deine Lebensenergie: Metalle und Schadstoffe in deinem Mund. Diese werden häufig als Füllmaterial eingesetzt und kaum einer denkt mehr daran. Doch wusstest du, dass genau diese Stoffe verhindern, dass du wichtige Nährstoffe aus deiner Ernährung aufnehmen kannst? Wie oben bereits erwähnt, sind Nährstoffe essentiell für unsere Lebensenergie und auch dafür, dass der Körper alle Funktionen ausführen kann.

In den heutigen Lebensmitteln sind längst nicht mehr die Mengen an Vitaminen und Mineralien enthalten, die wir benötigen. Auch die Ernährungsweise der Durchschnittsdeutschen mit einem großen Anteil an Fastfood trägt nicht dazu bei, dass die Lebensenergie steigt. Im Gegenteil. Ein Zuviel an Gluten, Zucker und Co. kann das Leaky Gut Syndrom fördern. Dieses komplexe Krankheitsbild bezeichnet einen durchlässigen Darm. Schadstoffe und unverdauter Nahrungsbrei können so direkt in das Blut übergehen. Das verstärkt die Aktivität deines Immunsystems zusätzlich. Das Leaky Gut Syndrom löst damit eine Kettenreaktion aus. Zusammen führen sie dazu, dass deine Lebensenergie nochmals drastisch sinkt.

Räuber deiner Lebensenergie

Fassen wir das nochmals zusammen: Anstatt deine Energie in Projekte zu stecken, benötigt dein Körper die verfügbare Lebensenergie, um Entzündungen zu bekämpfen. Von der Nahrung bekommt er kaum Energie. Die Lebensmittel beinhalten ohnehin wenige Nährstoffe und der Darm kann die vorhanden oftmals nicht optimal aufnehmen und verwerten. Dein Immunsystem ist dauernd auf Zack, greift deinen Körper an, was zu noch mehr Entzündungsreaktionen führt. Und genau in diesem Teufelskreis liegt das Energie-Problem.

Wie zahnärztliche Behandlungen mit deiner Lebensenergie zusammenhängen

Jährlich werden über 8.000 Wurzelbehandlungen durchgeführt. Falls du mit diesem Begriff noch nicht in Berührung gekommen bist: Wenn Löcher in den Zähnen entstehen, können sich darin Bakterien ansiedeln, die den Zahn Stück für Stück schädigen. Das kann zu tiefsitzenden Entzündungen in der Zahnwurzel führen. Während der Wurzelbehandlung wird der Zahnnerv und die versorgenden Blutgefäße entfernt und der Zahn ausgehöhlt. Anschließen füllt der Zahnarzt diesen Zahn mit verschiedenen Materialien auf und verschließt ihn mit einer Krone. Dieser Eingriff ist jedoch erst der Anfang des Übels, wenn man der biologischen Zahnmedizin folgt. Die Entzündung im Zahn wuchert weiter, da nicht alle Bakterien entfernt werden können. Abwehrstoffe und entzündungslindernde Stoffe im Blut erreichen den Zahn nicht mehr, da die Blutversorgung gekappt wurde. Die Folgen daraus: chronische Entzündungen und die Aktivierung der Störfelder. So kommt es zu Problemen an anderen Organen oder Systemen in deinem Körper. Ich selbst habe es an mir und meiner Frau bemerkt. Als wir unsere Zähne sanieren und wurzelbehandelte Zähne entfernen ließen, hatten wir innerhalb weniger Tage viel mehr Lebensenergie und konnten weitere gesundheitliche Vorteile feststellen.

Das defekte Energiekraftwerk in deinem Körper

Steigen wir tiefer in die Biologie ein. Vielleicht sind dir Mitochondrien aus dem Biologieunterricht damals noch ein Begriff. Sie sind die Energiekraftwerke, die sich in jeder einzelnen Zelle befinden. Kranke Mitochondrien haben die Folge, dass unser Körper weniger ATP herstellt. ATP ist Adenosintriphosphat und der Überträgerstoff, der die produzierte Energie der Mitochondrien für unseren Körper verfügbar macht. Was macht die Mitochondrien krank? Das sind die Faktoren, die wir eben besprochen haben:

  • Schwermetalle
  • Zu geringe Nährstoffaufnahme
  • Infektionen

Im Medizinischen werden defekte Mitochondrien als Mitochondriopathie bezeichnet. Sind die Zellkraftwerke krank, können weitere Krankheiten entstehen, die nochmals Lebensenergie kosten.

Zusammengefasst stehen dir wegen stiller Entzündungen und Schadstoffe in deinem Mund etwa 30 % weniger Lebensenergie zur Verfügung. Das sind genau die 30 %, die du für die Umsetzung deiner Ziele benötigst.

Wie du deine Energie wieder bekommst

Das klingt jetzt erstmal schlimm, dennoch gibt es einfache Mittel, mit welchen du deine Energie wieder zurückbekommst.

Das Wichtigste ist, dass du einen Zahnarzt aufsuchst. Er wird feststellen können, ob in deinem Mund bisher unentdeckte Entzündungen sind, die deine Energie fressen. Zahnfleischentzündungen kannst du mit einfachen Mitteln bis zu einem gewissen Grad selbst in den Griff bekommen. Nutze dazu regelmäßig, am besten täglich, Zahnseide oder Zwischenraumbürstchen. Zahnbürsten erreichen die schmalen Stellen zwischen den Zähnen nicht, weshalb sich Bakterien dort besonders festhalten. Diese sind häufig die Ursache für Zahnfleischentzündungen. Ein weiterer Punkt ist es, dass du deine Zunge nach dem morgendlichen Zähneputzen reinigst. Den entsprechenden Zungenschaber bekommst du in jeder Drogerie oder auch im Internet.

Hake beim Zahnarzt nach, ob du Metalle oder andere Schadstoffe im Mund hast und lass sie gegebenenfalls durch neutrale Füllmaterialien austauschen. Bewährt hat sich beispielsweise Keramik. Sie ist so hart wie dein Zahnschmelz und kann exakt auf deine natürliche Zahnfarbe angepasst werden. Niemand wird sehen, dass du eine Füllung hast. Die Vorteile von Keramikfüllungen sind, dass sie absolut schadstofffrei sind und keine Kettenreaktion wie andere Füllungen auslösen.

Dazu kannst du mit einer nährstoffreichen Ernährung, ausreichend Schlaf und Bewegung an der frischer Luft für mehr Energie und Lebenskraft in deinem Alltag sorgen. Und damit endlich die Delle ins Universum schlagen. Die Zeiten werden vorbei sein, in welchen du dich nach der Arbeit auf die Couch legen musstest. Du wirst voller Tatendrang an deinen Projekten arbeiten und sogar noch mehr Ideen und Strategien bekommen.

Über Jürgen Melzener

Hallo, ich bin Jürgen Melzener (www.zahnarzt-melzener.de) und führe seit 2008 eine eigene Zahnarztpraxis. Durch meine eigene Erfahrung habe ich festgestellt, dass die Zahn- und Mundgesundheit viel mehr mit unserer Lebensqualität und -energie gemein hat, als allgemein angenommen wird. Als ich das herausgefunden habe, habe ich mich auf den Weg der biologischen Zahnmedizin begeben und damit schon viele Leidensgeschichten beenden können. In meiner Praxis in Wachtberg handle ich ausschließlich nach ganzheitlichen Ansätzen.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments